Über uns

ruhrjug – Die Java User Group im Ruhrgebiet

Ende 2008 wurde die ruhrjug von Heiko Sippel und Peter Roßbach im Unperfekthaus in Essen gegründet gegründet. Anfang 2009 geht es mit den ersten Veranstaltungen los, und schnell wurden die Veranstaltungen zu einer festen Größe in der Stadt, die in nun bald 40 Veranstaltungen Tausende von Hörern begrüßen konnte.

Peter hat die ruhrjug nach einiger Zeit aus beruflichen Gründen verlassen; seitdem wird die Java User Group von Heiko unter dem Dach der infaktum Veranstaltungen allein gefüht.

Unterstützt hat uns von Anfang an das Team vom Linuxhotel in Essen, die durch ihr Sponsoring dafür gesorgt hat, dass während der Vorträge nismand hungrig oder durstig wurde.

Was ist eine Java User Group (JUG)?

In vielen Städten weltweit haben sich lose organisierte Gruppen gebildet, die für Java-Interessierte Veranstaltungen anbieten. Sie werden ehrenamtlich geführt und haben keine Gewinnabsicht. Bei den Veranstaltungen handelt es sich meist um Vorträge namhafter Experten, die über die Themen Java und Open Source sprechen. Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist i.d.R. kostenlos.

Die Java User Groups sind völlig unabhängig voneinander, obwohl man sich natürlich teilweise kennt und evtl. Termine abspricht. Die Größe der Gruppen und ihre Aktivitäten sind sehr unterschiedlich; manche Gruppen treffen sich im kleinen Kreis, andere Gruppen wie die belgische JUG veranstalten sogar große Kongresse mit mehreren tausend Teilnehmern.

Was ist die ruhrjug?

Die Java User Group in Essen wurde Ende 2008 gegründet. Da es in Ballungsraum Ruhrgebiet, wo Stadt an Stadt grenzt, keinen Sinn macht, nur von einer Essener Gruppe zu sprechen, haben wir sie ruhrjug getauft, da es natürlich auch in der Umgebung von Essen zahlreiche Java-Interessierten gibt.

Die ruhrjug wird von uns bei infaktum ehrenamtlich organisiert und ist völlig unabhängig von irgendwelchen weiteren Organisationen. Auch die Firma SUN  bzw. Oracle selbst hat keinen Einfluss auf die Aktivitäten der Gruppe. „Dachverbänden“ wie der iJUG gehören wir nicht an. Wir werden aber von Sponsoren unterstützt, um das Catering oder auch Preise für Verlosungen zu finanzieren. Die Universität Essen stellt uns freundlicherweise Veranstaltungsräume und Ausrüstung zur Verfügung

Wann und wo finden Veranstaltungen statt?

Veranstaltungen finden etwa einmal im Monat im Glaspavillon auf dem Essener Uni-Campus statt, i.d.R. an einem Donnerstag. Beginn ist etwa 18:30 Uhr.

Wer kann kommen?

Jeder Interessierte ist herzlich willkommen. Natürlich ist nicht jedes Thema auch für Java-Einsteiger geeignet; man trifft aber Java-Entwickler jeder Art, vom Hobby-Entwickler bis zum Java-Profi.

Was kostet der Eintritt?

Der Eintritt ist kostenlos, und es sind kostenfreie Softdrinks vorhanden, die vom Essener Linux-Hotel gesponsert werden (vielen Dank dafür).

Wo kann ich mich anmelden?

Der Veranstaltungsraum bietet 250 Personen Platz, so dass wir auch auch größerer Besucherzahlen aufnehmen können Allerdings bitten wir um vorherige Anmeldung, z.B. bei der Xing-Gruppe ruhrjug, damit wir die Getränke bestellen können.

Ich habe die Anmeldung verpasst; kann ich trotzdem kommen?

Natürlich kann man ohne Anmeldung kommen und gerne jederzeit noch jemanden mitbringen.

Was hat die ruhrjug mit der rheinjug zu tun?

Die rheinjug ist die Java User Group in Düsseldorf und schon seit 2005 dabei. Nach einer langen Zeit der Zusammenarbeit gehen die beiden Gruppen aber getrennte Wege

Ich habe einen interessanten Vortrag. Kann ich auch mal bei der ruhrjug auftreten?

Gerne! Sprechen Sie uns einfach auf einer unserer Veranstaltungen an, oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Interessante Themen sind immer willkommen. Wenn Sie nicht ganze 90 Minuten sprechen möchten, können wir vielleicht ein „Double Feature“ organisieren.

Wie kann ich die ruhrjug unterstützen?

Mitarbeit in jedweder Form ist willkommen. Machen Sie gerne Fotos? Wir können Bilder für unsere Webseiten gebrauchen.

Für Sponsoring oder Vermittlung von Sponsoren sind wir auch dankbar. Wir erreichen einen großen Kreis von Java-Experten in der Region, so dass Firmen sich über uns präsentieren können.

Bringen Sie neue Ideen ein! Was können wir besser machen? Was könnten wir zusätzlich machen?

Aber vor allen Dingen: Erzählen Sie von uns! Wie jede JUG lebt auch die ruhrjug von einem hohen Bekanntheitsgrad, und je mehr Leute uns kennen, umso interessantere Veranstaltungen können wir bieten. Schreiben Sie in Newsgroups, in Blogs und berichten Sie von unseren Vorträgen.