Vorträge

Event 

Title:
Tapestry 5 mit Igor Drobiazko
When:
10.05.2010 18.30 h - 22.00 h
Where:
Glaspavillon Campus Essen - Essen
Category:
Basic/Advanced

Description

tapestry_banner

Tapestry ist ein komponentenorientiertes Framework zur Entwicklung von skalierbaren Web-Anwendungen in Java. Das Apache-Projekt wird seit vielen Jahren stetig weiterentwickelt und hat entsprechend viel zu bieten.

Igor DrobiazkoIgor Drobiazko hat als Mitglied des Entwicklungsteams von Tapestry tiefen Einblick in das Framework und wird neben einer Einführung auch viele Demos präsentieren. Dazu wird er auch auf tiefergehende Fragen eingehen.

Ebenfalls Thema ist ein Vergleich von Tapestry mit dem JSF-Framework.

Wie immer ist der Eintritt frei, und für Essen und Getränke wird dank unserer Sponsoren gesorgt.

Die Veranstaltung findet statt am

Montag den 10. Mai 2010 im Glaspavillon des Uni-Campus Essen, Einlass 18 Uhr, Beginn ist um 18:30.

Venue

Glaspavillon Campus Essen
Venue:
Glaspavillon Campus Essen
Street:
Universitätsstr. 12
ZIP:
45127
City:
Essen
State:
NW
Country:
Country: de

Description

Inneres des Glaspavillon

Die Universität Essen stellt uns für einige unserer Veranstaltungen den Glaspavillon kostenlos zur Verfügung. Vielen Dank dafür!

Der Glaspavillon befindet an der Ecke Universitätsstraße/Gladbecker Straße. Davor steht ein großer Brunnen. Der Name klingt etwas sehr romantisch; es handelt sich um den großen Vortragssaal im Erdgeschoss des Gebäudes, der abereine große Fensterfassade hat. Die Anschrift ist Universitätsstr.12.

Mit der U-Bahn oder Straßenbahn

Die Haltestelle Rheinischer Platz ist 2 Minuten vom vom Glaspavillon der Uni Essen entfernt entfernt. Dort halten die Straßenbahnlinien 101, 103, 105 und 109.

Mit dem Auto 

Parkmöglichkeiten findet man auf den Parkplätzen des Uni-Campus sowie einigen nahegelegenen Parkhäusern, z.B. das Parkhaus am Weberplatz (Einfahrt bis 20 Uhr, Ausfahrt jederzeit, auch nachts).

Die Parkbuchten in der Innenstadt sind ab 18 Uhr fast alle kostenlos.

Zu Fuß ab Hauptbahnhof (etwa 20 Minuten)

Man verlässt den Bahnhof Richtung Innenstadt. Danach überquert man die große Straße und erreicht den Willy-Brandt-Platz in der Fußgängerzone. Man geht etwa eine Viertelstunde geradeaus durch die Fußgängerzone (die Karte von Google macht hier leider einen überflüssigen Schlenker...), bis man einer breiten Straße gelangt. Dahinter liegt der Campus mit dem Glaspavillon.

StadtRuhrjug

Sponsoren

 

infaktum Veranstaltungen

Linux-Hotel... Partner der ruhrjug

 

 paluno

RSS feedXing Twitterlogo